Interkultureller und Interreligiöser Dialog

Auswahl aktueller Projekte

 

  •  
Waldorfpädagogik als Interkulturelle Pädagogik. Im Jahr 2019 ist im Beltz Verlag der von Christiane Adam und Prof. Dr. Albert Schmelzer herausgegebene Sammelband Interkulturalität und Waldorfpädagogik erschienen. Das Buch zeigt in elf Texten auf, welchen Beitrag die Waldorfpädagogik für Bildungseinrichtungen in einer Gesellschaft mit kultureller, religiöser und sozialer Vielfalt leisten kann. Dabei werden Initiativen vorgestellt, welche den Ansatz personaler Orientierung und individueller, besonders sprachlicher Förderung mit dem Kennenlernen kultureller Diversität verbinden. Auch die Internationalität der Waldorfschul- und Kindergartenbewegung gerät in den Blick.

 

  •  

 

Perspektiven und Konzepte Interreligiösen Dialogs und Lernens. Im Rahmen dieses Projektes ist im Mai 2021 die von Prof. Dr. Albert Schmelzer und Dr. Angelika Schmitt verfasste Buchreihe „Die Weltreligionen – Vielfalt und Zusammenklang“, Stuttgart: edition waldorf erschienen, in der in sieben Bänden die Themen Religiosität indigener Völker, Chinesische Religiosität, Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam behandelt werden.

      


Forschungsschwerpunkt 1: Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft im Dialog

Forschungsschwerpunkt 2: Inklusion und Heilpädagogik

          Forschungsschwerpunkt 3: Interkultureller und Interreligiöser Dialog

Forschungsschwerpunkt 4: Ästhetische Bildung, Kunst und Medien

Forschungsschwerpunkt 5: Bewusstseinsforschung und Anthropologie