Bibliothek

Die Freihand-Bibliothek befindet sich im Campus III und bietet mehrere Arbeitsplätze mit WLAN und LAN-Anschlüssen. Sie umfasst ca. 29.000 Bände, verschiedene EMedien und 35 abonnierte Fachzeitschriften, die in systematischer Aufstellung über zwei Etagen frei zugänglich sind. Die Bestände der Bibliothek werden stetig erweitert.

Der wissenschaftliche Bestand umfasst Literatur zu erziehungswissenschaftlichen und schulrelevanten Gebieten. Einen Schwerpunkt bilden Pädagogik, Heilpädagogik und Waldorfpädagogik. Außerdem gibt es eine große Auswahl an allgemeinen Werken zur Psychologie und Philosophie. Des Weiteren ist Literatur zu den einzelnen Unterrichtsfächern wie Naturwissenschaften, Kunst, Fremdsprachen, Geschichte, Religion, Literatur, Technik, Musik, Sport und Gartenbau für alle Klassenstufen vorhanden.

Zusätzliche Recherche- und Rezeptionsmöglichkeiten bietet die Bibliothek der Universität Mannheim. Im Rahmen einer Kooperation hat die Universitätsbibliothek ihr kostenloses Angebot für alle Studierenden des Instituts für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität geöffnet. 

Für Interessierte steht die Bibliothek als Präsenzbibliothek zur Verfügung, gegen ein geringes Entgelt können Gastleserinnen und Gastleser einen Jahresausweis erhalten.

Fernzugriff auf den Bibliothekskatalog (Web-OPAC.net)

30 Minuten Kurzeinführung in die Bibliotheksbenutzung am: 
Donnerstag, 25. April; 23. Mai 2024; 20. Juni und 11. Juli jeweils 14:00 - 14:30 (ohne Anmeldung!)

 


Öffnungszeiten

Die Bibliothek hat an einigen Tagen geschlossen (z.B. in bestimmten Ferienzeiten). Die genauen Termine werden hier bekanntgegeben, sobald sie feststehen. 

Schließzeit: Am 10. Mai und am 31. Mai ist die Bibliothek geschlossen 

 

Montag 09:00 - 15:30 Uhr
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
Freitag

09:00 - 17:00 Uhr

 


Serviceleistungen der Bibliothek

Ausleihbare Medien
Die Bestände der Bibliothek sind in der Regel ausleihbare Medien (Ausnahme siehe Präsenzbestand). Nach der erfolgreichen Literaturrecherche über den Online-Bibliothekskatalog (WebOPAC.net) wird der Standort notiert (die sogenannte Signatur = Schild auf dem Buchrücken) und die ausleihbaren Medien werden eigenständig aus dem Regal geholt. Die Bestände sind systematisch nach Fachbereichen aufgestellt. Am Selbstverbuchungs-Terminal können die Medien dann ausgeliehen werden.

Suche über das Stichwortfeld und Trunkieren
Die einfachste und schnellste Art der Literaturrecherche erfolgt über das Stichwortfeld. Über die Eingabe eines prägnanten Begriffs oder Autorennachnamens in das Stichwortfeld, werden alle Titel angezeigt, die in der Bibliothek vorrätig sind. Über Variation und Trunkierung lassen sich immer neue Ergebnisse erzielen, wenn ein entsprechender Titel in der Bibliothek vorhanden ist. Das Trunkieren ist eine Technik, mit der ein Wort an einer beliebigen Stelle "abgeschnitten" werden kann. Der Schnitt wird durch das Trunkierungszeichen % realisiert. Das Trunkierungszeichen kann sowohl am Wortanfang, in der Wortmitte als auch am Wortende verwendet werden, z. B. "Kunstpäd%": Dadurch werden sowohl "Kunstpädagogik" als auch "Kunstpädagogen" gefunden. Das % sagt dem Computer, er soll alle Zeichenfolgen suchen, die vor/nach/davor und dahinter dem % stehen. Diese Technik wird dann eingesetzt, wenn Begriffe offen gehalten werden sollen, z. B. weil man auch grammatische Formen (wie zum Beispiel Plural oder Genitiv) oder Ableitungen des Wortes erfassen möchte.

Ausleihfrist
Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen und kann zweimal verlängert werden.

Präsenzbestand
Ein Präsenzbestand umfasst Medien, die nicht ausgeliehen werden können und nur in den Räumlichkeiten der Bibliothek genutzt werden können. Dies sind z. B. Zeitschriften, Nachschlagewerke, alte Bücher oder sehr nachgefragte Titel. Die Medien, die dauerhaft zum Präsenzbestand gehören, sind durch einen roten Punkt auf dem Buchrücken gekennzeichnet.

Fernleihe
Nicht im Bestand enthaltene Bücher und Zeitschriftenartikel können in der Bibliothek per Fernleihe gegen ein Entgelt von € 1,50 bestellt werden. Bitte sprechen Sie das Bibliotheksteam direkt an oder schreiben Sie eine E-Mail an: bibliothek-mannheim@alanus.edu

Anschaffungsvorschläge
Ist ein wichtiges Medium nicht im Bestand der Bibliothek vorhanden, kann ein Buch zur Anschaffung vorgeschlagen werden. Bitte für den Vorschlag folgende E-Mail-Adresse benutzen: bibliothek-mannheim@alanus.edu

Literaturverwaltung mit Citavi***
Wichtige Mitteilung: Die Campuslizenz für Citavi wurde unsererseits gekündigt. Dies bedeutet, Sie haben noch bis Ende Mai 2024 Zugriff auf die Campusversion von Citavi. Anschließend empfehlen wir die Verwendung des Open Source Literaturverwaltungsprogramms Zotero | Your personal research assistant

Neben den 35 Zeitschriften, die als Printausgaben einsehbar sind, können teils Online-Ausgaben dieser Fachzeitschriften und weitere aus dem Campus-Netzwerk über folgende Links abgerufen werden:

Aus dem Campus-Netzwerk können z.B. folgende Zeitschriften abgerufen werden: Pädagogik; Zeitschrift für Pädagogik; Sonderpädagogische Förderung; Zeitschrift für Sozialpädagogik; Soziologie und 19 weitere.

Aus dem Campus-Netzwerk abrufbar: In der Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online wird das gesamte Wissen, das der Erziehungswissenschaft zugeordnet werden kann, in der Form von Handbuchartikeln aufbereitet.

Aus dem Campus-Netzwerk abrufbar.

Aus dem Campus-Netzwerk abrufbar

Von überall abrufbar

Das Fachportal Pädagogik (Erziehungswissenschaft, Bildungsforschung, Fachdidaktik) ist besonders geeignet für die Artikelsuche in Fachzeitschriften, Aufsätze aus Sammelwerken und Rezensionen. Falls kein Volltextzugang besteht, besorgt die Bibliothek über die E-Mail-Adresse bibliothek-mannheim@alanus.edu für € 1,50 jeden Artikel über die Fernleihe.

Prometheus ist ein digitales Bildarchiv für Kunst- und Kulturwissenschaften. Das prometheus Bildarchiv führt heterogene und verteilte Bild- und Mediendatenbanken unterschiedlichster Institutionen zusammen und ermöglicht eine Bildsuche über eine gemeinsame Oberfläche. Die Bildgeberinnen und Bildgeber stellen ihre Datenbanken der Forschung und Lehre kostenlos zur Verfügung.

Zugangsdaten erfragen und von überall nutzen über: bibliothek@alanus.edu 

Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) verzeichnet gedruckte und elektronische Zeitschriftenbestände aller deutschen Bibliotheken. Die ZDB ist ein Nachweisinstrument, aber teils führt ein Hyperlink zu einem kostenfreien Zugang.

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) ist eine bibliografische Datenbank zu wissenschaftlichen elektronischen Zeitschriften. Die EZB bietet ihren Nutzern die Metadaten (Titel, Verlag, etc.) von mehr als 76.000 Zeitschriften-Datensätzen. In jedem dieser Datensätze befindet sich ein Hyperlink, der direkt zur Internetseite der gewünschten Zeitschrift führt (Open Access Angebote können dann abgerufen werden). Über diesen Weg kann man Nachweise von Aufsätzen und Zeitschriften finden und überprüfen. 

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein digitaler Service, der Nutzende bei der Auswahl der richtigen wissenschaftlichen Datenbank für ihre Recherche unterstützt. DBIS ist kooperativ. Alle teilnehmenden Bibliotheken und Forschungseinrichtungen arbeiten kollaborativ am selben Datenpool und sichern so eine hohe Qualität der Daten.

Über die E-Book-Plattformen von ciando und ProQuest können E-Books recherchiert und heruntergeladen werden.

Anmeldung: Um sich als Angehörige der Alanus Hochschule erkennbar zu machen, wird bei der Ciando-Anmeldung die Alanus-E-Mail-Adresse [@student.alanus.edu oder @alanus.edu] angegeben. Für das Herunterladen der E-Books wird die Software Adobe.Digital.Editions (PC) benötigt, die zum Herunterladen auf der Ciando-Seite bereitsteht.

Anmeldung: Um sich als Angehörige der Alanus Hochschule erkennbar zu machen, wird bei der ProQuest Anmeldung die Alanus-E-Mail-Adresse [@student.alanus.edu oder @alanus.edu] angegeben. Für das Herunterladen der E-Books wird die Software Adobe.Digital.Editions (PC) benötigt, die zum Herunterladen auf der Ciando-Seite bereitsteht.

Informationen

Die Bibliothek befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes des Campus 3, in der Friedrich-Ebert-Straße 115 - 117.

Die Bibliothek ist barrierefrei.

Wichtige Information: Falls Sie Ihre Medien nicht verlängern können, melden Sie sich bitte telefonisch!

Bibliothek
David Hüning
(Leitung Bibliothek)

+49 (0) 621/48 44 01-26
bibliothek-mannheim@alanus.edu